Hier habe ich ein paar Bücher zusammengefasst, bei denen ich das Gefühl hatte, diese brachten mich auch wirklich einen Schritt weiter.

Kategorien:

VMware vRealize Bücher

Mastering vRealize Operations Manger

Mein Fazit:
Sehr umfassende Sammlung an Informationen und Herangehensweisen. Ich habe mich parallel zum Lesefortschritt durch die Konfiguration von verschiedenen Policys sowie Einstellungen gearbeitet und bin damit zu einem sehr gutem Verständnis des vROM gekommen.

Autor: Scott Norris

Mehr Details

VMware vRealize Automation Das Praxisbuch

Mein Fazit:
Ich war als erstes etwas überrascht, dass das erste brauchbare Buch zu diesem Thema ein deutsches ist. Inhaltlich ist es ehr auf Neueinsteiger ausgerichtet aber dennoch sehr detailliert.

Autoren: Dr. Guido SoeldnerConstantin SoeldnerJens-Henrik Soeldner

Mehr Details

Mastering vRealize Automation 7.1

Mein Fazit:
Für mich bereits das zweite Buch aus der vRealize Automation Serien von Söldner Consult. Und muss sagen, an Tiefe und Umfang wurde noch eine ganze Schippe zugelegt. Besonders gelungen fand ich den Einstieg in das Thema Cloud Computing, wirklich sehr gut auf den Punkt gebracht!

Autoren: Dr. Guido SoeldnerConstantin SoeldnerJens-Henrik Soeldner

Mehr Details

Automating vSphere with VMware vCenter Orchestrator

Mein Fazit:
Obwohl das Buch bei weitem nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist, hat es mir dennoch das vRO bzw. vCO Konzept und die Möglichkeiten näher gebracht. Ich finde ein sehr guter Einstieg in das Thema.

Autor: Cody Bunch

Mehr Details

VMware vSphere Bücher

VMware vSphere 6.5 Host Resources Deep Dive

Mein Fazit:
Mit großem Abstand das beste technische Buch, dass ich bisher gelesen habe. Die beiden Autoren haben die hoch-Technischen Inhalte sehr anschaulich erläutert und mit Diagrammen klar dargestellt. Und natürlich ist der Name auch Programm, es werden CPU, RAM, Storage und Netzwerk Komponenten von VMware ESXi 6.5 und deren Hardware Komponenten bis ins kleinste Detail behandelt. Abgerundet wird das ganz noch durch die Gast-Einleitung von Pionieren der Brache wie zum Beispiel Pat Gelsinger.

Ein kleinen Eindruck des Inhaltes geben diese beiden Blog Artikel:

Autoren: Frank DennemanNiels Hagoort

Mehr Details

VMware vSphere PowerCLI Reference

Mein Fazit:
Wie der Name schon verrät, das Referenz Werk zu dem Thema. Am Anfang erschlägt einen etwas der Umfang dieses Buches, jedoch wird dieser auch durch die angedruckten Quellcodes gesteigert (auch Download Links verfügbar). Gerade durch diese vielen Beispiele ist es sehr gut möglich sein allgemeines PowerShell Know-How  zu vertiefen.
Mittlerweile ist bereits eine neuere Auflage verfügbar (2nd Edition), diese konnte ich mir allerdings noch nicht anschauen.

Autoren: Alan RenoufLuc Dekens

Mehr Details

VMware vSphere 5.1 Clustering Deepdive

Mein Fazit:
Für mich ein absolutes Must-Have für jeden ambitionierten vSphere Administrator. Die Themen HA, DRS und Storage DRS werden bis ins kleinste Detail erläutert sind aber dennoch verständlich aufbereitet. Speziell die Funktionsweise von RessourcePools war für mich augenöffnend.

Autoren: Duncan EppingFrank Denneman

Mehr Details

Administering VMware Site Recovery Manager 5.0

Mein Fazit:
Ein perfekter Einstieg in dieses doch etwas abstraktes Thema. Der Author beleuchtet sehr schön die Herangehensweise an das Produkt und an ein solches Projekt an sich. Ich hätte mir jedoch etwas mehr Details zu den Storage Integrationen gewünscht.

Autor: Mike Laverick

Mehr Details

Allgemeine Bücher

Deutsch für junge Profis

Mein Fazit:
Das Taschenbuch bietet in schöne Häppchen portionierte Tipps für Jedermann, nicht nur Profis. Ich erinnere mich immer wieder an einzelne Kapitel beim Email, Dokumentation oder Blog Artikel verfassen.

Autor: Wolf Schneider

Mehr Details

The Phoenix Project

Mein Fazit:
Meines Erachtens nach zu recht eines meinst gelobten Bücher der letzten Jahre. Mit ein Geschichte rund um Bill den IT Manger wird dem Leser das Thema DevOps sehr verständlich näher gebracht.

Mehr Details

Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt

Mein Fazit:
Sehr eindrucksvolle Analyse der Maschinerie hinter und um das Silicon Valley. Zum ende hin beleuchtet Christoph Keese die offensichtlichen Probleme von Deutschland und Europa hier Anschluss an die USA und Israel zu bekommen.
Einiges wirkt sehr Handfest anderes aber ist wiederum die Meinung des Autors, daher also lieber etwas kritisch hinterfragen. In jedem Fall aber unbedingt lesenswert für alle die sich für die IT Brache im Ganzen interessieren.

Mehr Details

Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen

Mein Fazit:
Der zweite Teil der Serie von Christoph Keese Fokussiert sich, wie der Titel schon verrät, auf die (hinkende) digitale Transformation der deutschen Firmen und die Start Up Szene im Land. Die weit gefächerten Beispiele mit positiven und negativen Geschichten malen ein sehr guten Bild der Brache.
Wer jedoch den ersten Teil bereits kennt und sich allgemein mit dem Thema digitale Transformation beschäftigt wird nicht ganz so begeistert sein wie vom ersten Teil. Definitiv aber immer noch ein guten Buch. Ich habe mir die sehr gut gesprochene Hörbuchversion angehört.

Mehr Details

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Nutzen Sie gerne für Ihren nächsten Amazon Einkauf diesen Affiliate Link und unterstützt Sie damit den Author des Artikels: http://amzn.to/2pAgZOD

Um schnell und einfach Ihre Lieblings Blogs und Autoren zu unterstützen, ist der Dienst Flattr ebenfalls eine tolle Möglichkeit!

Vielen Dank!