Veeam Backup Validator PowerShell Pester Test

Diese Woche wurde mir wieder einmal ein sehr unterschätztes Tool für Veeam Backup & Replication ins Bewusstsein gerufen, der Veeam Backup Validator. Mit diesem Kommandozeilentool können die Veeam Backup Files überprüft werden. Die Syntax ist relativ simpel aber aufwendig wenn man eine große Anzahl von Backups überprüfen möchte. Um die Validierung großer Mengen an Backup Jobs und Backup Files so einfach wie möglich zu gestalten, habe ich mir einen Veeam Backup Validator PowerShell Pester Test geschrieben.

Veeam Backup Validator PowerShell Pester Test

Der von mir verfasste Pester Test besteht aus zwei Teilschritten:

  1. Backup Files der aktuell vorhandenen Jobs überprüfen
  2. Überprüfung der Veeam Backup Metadata Files unterhalb des Pfades des Pester Test Skript

Bitte bei der Ausführung beachten, dass durch den Veeam Backup Validator enorm Disk Read erzeugt werden kann:

Veeam Backup Validator Test load

Veeam Backup Validator für Backup Jobs

Dieser Test ist der aufwendigere der Beiden, denn hier muss zu aller erst eine Verbindung zum Veeam Backup & Replication Server hergestellt werden um die aktuellen Jobs auszulesen. Mit diesen Informationen kann dann der Veeam Backup Validator gestartet werden.

Beispiel:

Um jedoch den Veeam Backup Validator Pester Test zu realisieren werden die Ergebnisse in ein XML File geschrieben, welches dann wieder ausgewertet wird.

XML Ausgabe:

Um alle Veeam Backup Jobs in einem PowerShell Skript zu validieren hat unter anderem Christopher Glémot bereits einen tollen Artikel veröffentlicht.

Veeam Backup Validator für Backup Files

Der zweite Test könnte ohne eine Verbindung zum Veeam Backup & Replication Server durchführt werden. Es werden nur die *.vbm Files (Veeam Backup Metadata File) in dem Pfad des Pester Test Skripts rekursiv aufgelistet und überprüft.

Beispiel:

Die XML Ausgabe würde wieder nach dem gleichen Schema funktionieren (HTML ginge natürlich auch, ist aber komplexer zu verarbeiten).

Veeam Backup Validator Pester Test Skript

Ein Aufruf einer externen Applikation ist in PowerShell für gewöhnlich kein Problem und es gibt verschiedenste Wege das zu tun. Die veeam.backup.validator.exe ist jedoch, wie sich herausgestellt hat sehr empfindlich. Daher in diesem Skript der aufwendige Aufruf über Start-Process. Auch in der PowerShell ISE bitte nicht wundern wenn Backups als fehlerhaft angezeigt werden (Hier ein Beitrag aus dem Veeam Forum: Problem running „Veeam.Backup.Validator.exe“ in PowerShell).

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Nutzen Sie gerne für Ihren nächsten Amazon Einkauf diesen Affiliate Link und unterstützt Sie damit den Author des Artikels: http://amzn.to/2pAgZOD

Um schnell und einfach Ihre lieblings Blogs und Autoren zu unterstützen, ist der Dienst Flattr ebenfalls eine tolle Möglichkeit!

Vielen Dank!

Kommentar verfassen