Skript – ESXi Basis Konfiguration

Um frisch Installierte VMware ESXi Hosts unabhängig von der Art der Installation schnell mit den Grundeinstellungen zu versorgen, habe ich mir meine ESXi Basis Konfiguration als PowerCLI Funktion geschrieben.

Vorsicht:

Zwei von mir verwendeten Einstellungen sind nicht für jede Umgebung pauschal geeignet!

 

Kritische Optionen meiner ESXi Basis Konfiguration:

Alle Konfigurationen:

  • SSH Dienst wird aktiviert und die Warnung hierfür deaktiviert
  • NTP Server werden gesetzt und der Dienst permanent gestartet
  • Lokale Clientzeit wird einmal manuell gesetzt
  • Eventuell vorhandene Standard Portgruppe für VMs wird gelöscht
  • Energieprofil wird auf „Hochleistung“ gesetzt
  • Ausnahme für Syslog wird in der Firewall aktiviert und der Syslog Server gesetzt
  • ESXi Disk Scheduler wird geändert
  • HPE 3Par claimrule wird hinzugefügt (etwas angepasst und mit Get-ESXCLI -v2)

ESXi Basis Konfiguration mit PowerCLI

ESXi Basis Konfiguration mit PowerCLI

 

HP 3PAR SATP/PSP Rule per ESXCLI -v2

Begonnen hat das Skript ursprünglich mit der Umstellung der HP 3PAR SATP claimrule auf die neue ESXCLI Implementierung in PowerCLI, ESXCLI -v2.

Hier der entsprechende Auszug aus dem Skript:

Vorsicht:

Die offiziell von HP empfohlene PSP-Option für eine HPE 3Par lautet iops=1.

Siehe: HPE 3PAR ESX/ESXi Implementation Guide

 

Das Dokument sagt aber auch:

Change this setting to suit demands of various workloads.

Das habe ich in Absprache mit HP gemacht.

Skript zur ESXi Basis Konfiguration auf GitHub

Das Skript bzw. die Funktion zur ESXi Basis Konfiguration ist natürlich auch wieder in meinem vSphere Modules GitHub Projekt zu finden:

My VMware vSphere Modules

 

 

Welches nun auch eine Doku auf Read The Docs hat:

Read the Docs

 

Leave a Reply