HP 3PAR und vSphere Reporting

Die letzten Tage habe ich mich mit einer spannenden Aufgabe beschäftigt, es ging um HP 3PAR und vSphere Reporting. Gene rauer gesagt um die Größen der VMware VMFS Datstores und der zugehörigen 3Par VVs in Relation zueinander.

Vote for your favorite blogs at vSphere-land! Maybe it’s a small Blog called „My Cloud Revolution„…

Top vBlog Voting 2017

 

Es stellten sich folgende Fragen:

  • Wie viel Platz belegt ein VMware VMFS Datastore auf der 3PAR tatsächlich?
  • In welcher Common Provisioning Group (CPG) liegen die Daten?
  • Wenn Adaptive Optimization (AO) aktiviert ist, wie sind die Daten verteilt?

Die Aufgabe lässt sich mit sehr viel Excel oder mit einem passenden Script bewältigen. Ich habe mich für das Script entschieden, und natürlich bevorzugt PowerShell.

HP 3PAR und vSphere Reporting PowerShell Ausgabe

HP 3PAR Report – PowerShell Ausgabe

Die ersten VVs in der Ausgabe gehören zu einer AO Gruppe über 2 Tiers.

Hinweiß

Aus dem ursprünglichen PowerShell Skript dieses Artikels ist mittlerweile ein ganzes PowerShell Modul für HPE StoreOnce Systeme entstanden:

StoreOnce PowerShell Module

Voraussetzungen für das HP 3PAR und vSphere Reporting

  • VMware PowerCLI (v6.0 R2 oder neuer) (Download)
  • HP 3PAR PowerShell Toolkit (v2.0) (Download)
  • VMware VMFS Datastores und 3Par VVs sind identisch benannt
  • Kompatible HP 3PAR Firmware

Installation HP 3PAR PowerShell Toolkit (v2.0)

Ich erwähne das hier noch einmal explizit, da ich etwas gestolpert bin bei der Installation.

  1. Ordner „HP3PARPSToolkit“ unter „C:WindowsSystem32WindowsPowerShellv1.0Modules“ ablegen
  2. Rechte des Ordners „C:WindowsSystem32WindowsPowerShellv1.0ModulesLogs“ um „everyone“ R/W erweitern
  3. plink.exe unter „C:\Plink\“ ablegen (Download)
  4. zu allen verwendeten Arrays mit plink einmal eine Verbindung aufbauen

Das Script

GitHub Gist:

GitHub Projekt:

https://github.com/mycloudrevolution/3par-vsphere-report/

 

Integration HP 3PAR und vSphere Reporting in vCheck

Da ich sowieso ein begeisterter Nutzer des vSphere vCheck bin, wollte ich das ganze nun auch in meinem wöchentlichen Report integrieren.

3Par-vC01_v12

HP 3PAR to vSphere Datastores – vCheck

3Par-vC02

HP 3PAR Total vSphere Space allocation – vCheck

3Par-vC03_v12

3PAR CPG Space allocation – vCheck

3Par-Disk-vCheck

3PAR physical Disk usage – vCheck

Die Scripte für vCheck integration

Ebenfalls auf GitHub in meinem Projekt zu finden:

https://github.com/mycloudrevolution/3par-vsphere-report/tree/master/vCheck

Version 1.1 – Verbesserungen:

  • Anpassungen für die Integration in vCheck Konfiguration (.vCheck.ps1 -config)
  • Optionale Darstellung von leeren CPGs

Version 1.2 – Verbesserungen:

  • VV Gesamtkapazität neu errechnet (Probleme mit TDV VVs)
  • Mehr CPG Details

Version 1.3 – Verbesserungen:

  • Erweiterung um physical Disk Usage (Artikel)

Aufbau

Ich habe meine Plugins unter „70 Misc“ in das vCheck integriert.

3Par-vCFolder

vCheck 3PAR Plugin

3Par-vC-Config

vCheck – Config Integration

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Nutzen Sie gerne für Ihren nächsten Amazon Einkauf diesen Affiliate Link und unterstützt Sie damit den Author des Artikels: http://amzn.to/2pAgZOD

Vielen Dank!

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen